Lade Veranstaltungen
Events

Vortrag: Neue Immuntherapien bei Krebs

Die Immuntherapie gegen Krebs hat in den letzten Jahren Anlass zur Hoffnung für viele Patienten gegeben. Für die Grundlagen der sogenannten Checkpointinhibitor-Therapie wurde im Jahr 2018 der Medizinnobelpreis an zwei Forscher (JP Allison, T Honjoo) vergeben. Mit solchen Therapien werden plötzlich Erfolge bei Erkrankungen wie dem schwarzen Hautkrebs, dem Nierenzellkarzinom, Harnblasenkrebs oder bestimmten Formen von Lungenkrebs erzielt, bei denen es vorher kaum wirksame Therapien gab. Dabei hat die Immuntherapie gegen Krebs eine lange Vorgeschichte. Frühere Erfolge war die Knochenmarks- oder Stammzelltransplantation bei Blutkrebs seit den 70er Jahren, bei denen ein fremdes Immunsystem Leukämiezellen attackiert, und die monoklonalen Antikörper – Eiweißmoleküle, die zielgerichtet Krebszellen angreifen, und mittlerweile bei vielen Krebserkrankungen eingesetzt werden. Die jüngste Entwicklung ist die Europäische Zulassung von CAR T-Zellen (CAR steht für „chimärer Antigen Rezeptor“), einem Verfahren, in dem Abwehrzellen von Patienten gentechnisch so verändert werden, dass sie Lymphknotenkrebs und dieakute lymphatische Leukämie bei Kindern heilen können. In diesem Vortrag werden die vielen Facetten der modernen Immuntherapie dargestellt und ein Ausblick auf die Möglichkeiten der Krebsbehandlung in der Zukunft versucht.Referent: Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Viardot Oberarzt Klinik für Innere Medizin III der Uniklinik Ulm  

Details

Datum:
Mi, 27. März 2019
Zeit:
19:00

Veranstaltungsort

Mehrgenerationenhaus
Geislingen