Magazin

Grüß Gott, weiter geht’s!

-
Grüß Gott, weiter geht’s!

Freunde der Nostalgie – Corona hat unser Leben generell sehr aus den Fugen gehoben – vor allem aber die Welt der Bars und Clubs. Wir haben uns deshalb überlegt, ein wenig in die Vergangenheit zu gehen und ehemalige Lokalitäten wieder aufleben zu lassen. Wir freuen uns übrigens sehr über Anregungen und Kontakte zu früheren Kneipen, Clubs und Bars und deren Betreiber, um diese in den nächsten Ausgaben uns noch einmal zu Gemüte zu führen.

Viel Spaß … Selbstverständlich machen wir auch etwas über die schon seit langem bestehenden Kneipen …

Wir beschäftigen uns außerdem ausführlichst mit dem Geislinger Steg. Zum Sachverhalt: Der Steg wurde seitens der Bahn der Stadt Geislingen vermacht, befindet sich aber auf dem Grundstück der Deutschen Bahn und in Sachen Unterhalt und Verkehrssicherung bestehen Meinungsverschiedenheiten, die noch immer nicht ganz geregelt sind. Von einer Sanierung über einen Neubau bis hin zum Abriss/Wegfall des Steges liegen alle Pläne auf dem Tisch. Mehr dazu weiter hinten!

Für das Allgemeinwissen:
Wenn Wladimir Putin geht, pendelt der linke Arm mit, der rechte liegt nah am Körper. Eine Haltung, die KGB-Agenten lernten, umso schneller die Waffe zücken zu können. Und aktuell zu Corona: Die Gesamtfläche der Lungenbläschen entspricht der Größe eines Tennisplatzes.

Bis dahin: Genießt den letzten Sommermonat bis zum 22. September.