Kochen

Rosinenschnecken mit Marzipan

-
Rosinenschnecken mit Marzipan
Rezepte von Walter Bauhofer

Rosinenschnecken mit Marzipan

Rezept für eine 26-cm-Springform

200 ml Milch | 30 g Hefe | 530 g Mehl Type 550 | 60 g Zucker | 100 g weiche Butter | 1 Bio-Zitrone | 1 Vanilleschote | je 1 Ei und Eigelb | 3 g Salz | 80 g Rosinen  |  35 g Rum | 400 g Marzipan-Rohmasse | 170 g Aprikosenkonfitüre | 1 Ei

Zubereitung

1. Schritt Milch lauwarm erwärmen und die Hefe darin auflösen. Währenddessen Mehl in die Schüssel der Knetmaschine sieben und eine Mulde formen. In die Mulde aufgelöste Hefe-Milch, Zucker, Butter, Saft und Abrieb der Zitrone, Vanillemark, Ei, Eigelb und Salz geben und alles etwa 10 Minuten kneten. Den Teig zugedeckt für etwa 30 Minuten gehen lassen.

2. Schritt Währenddessen kann die Füllung vorbereitet werden. Hierfür die Marzipan-Rohmasse, die Aprikosenkonfitüre sowie das Ei mit einem Handrührgerät zu einer streichfähigen Masse aufarbeiten. Rosinen in Rum einweichen.

3. Schritt Den Hefeteig zu einem Rechteck (etwa 60 mal 30 cm ausrollen und mit der Marzipanmasse bestreichen. Mit den in Rum eingeweichten Rosinen bestreuen. An der langen Seite zu einer Rolle aufrollen. In etwa drei bis vier Zentimeter dicke Stücke schneiden und die Rollen nebeneinander in eine gefettete Springform mit einem Durchmesser von etwa 26 Zentimeter legen.

4. Schritt Weitere 30 min gehen lassen, mit einer Eigelb-Milch-Streiche bepinseln und bei 170 Grad Umluft etwa 30-35 Minuten goldbraun backen. Vor dem Servieren kann der Kuchen mit heißer Aprikosenmarmelade bestrichen werden.
Zum Abschluss ein Tipp. Bitte immer daran denken: Hefeteig mag keine Zugluft!