Kunst

Peter Schubert

-
Peter Schubert

Sound Artist …

… hinterfragt, hört zu, forscht, lässt sich treiben, nimmt auf, zerstört, ordnet neu, geht, ändert sich, stört und bleibt, unangepasst.

Gloria Kino Geislingen

Peter Schubert (auvikogue) ist ein Künstler aus Baden-Württemberg und arbeitet bevorzugt mit Klang, genauer gesagt mit Sound. Unter Verwendung von Computern, Synthesizern, Field Recordings und Effektgeräten produziert Schubert Musik- und Tonwerke zwischen der Leere des Selbst und der Erschöpfung der Gesellschaft.

Seit Mitte der 90er Jahre arbeitet er in den Bereichen der Sound Art, Performance, Installation und Improvisation. Egal, ob in Kooperation mit anderen Künstlern verschiedener Richtungen oder als Einzelarbeit, die Auseinandersetzung mit einem Ort, seinen Menschen oder speziell verankerten Themen zählt dabei immer zu den Hauptbestandteilen seiner Arbeiten, in welchen es oft darum geht, Extreme gegensätzlicher Pole auszuloten, die jeweiligen Positionen zu hinterfragen, auseinander zu nehmen und neu zu ordnen, um anschließend auf einer Skala zwischen subtilen Störungen, kontemplativen Wiederholungen oder offenkundigem Stillstand den Wechselwirkungen von Natur und Gesellschaft ausgesetzt zu sein. Die Ergebnisse sind unterschiedlicher Art und können vom stillschweigenden Objekt einer Ausstellung bis zu experimentellen Konzertperformances reichen.

Zu den bisherigen Arbeiten zählt unter anderem auch das Klangstück „plaqué“, welches zusammen mit Andreas Usenbenz (Ulm) zur Eröffnung des Kulturherbst 2015 zu Ehren von Daniel Straub realisiert wurde. Diese Arbeit taucht seitdem immer wieder in Form von Installationen u.a. auch beim Kunstfrühling in Geislingen auf.

www.auvikogue.org | www.heimart.org |