Musik

Mixed Generations aus Deggingen

-
Mixed Generations aus Deggingen

„Musiker bleiben zu Hause“

In Zeiten von Corona hat sich für fast alle so manches schlagartig verändert. Die Sicherheits- und Isolationsmaßnahmen lassen nicht mehr zu, dass sich die Musiker der Band Mixed Generations aus Deggingen mittwochs zur Probe treffen. Sie lassen sich aber nicht davon abhalten, trotzdem als Ensemble zu musizieren.

Unter dem Motto „Musiker bleiben zu Hause“ haben sie gemeinsam einige Musikvideos produziert, indem alle den eigenen Part in den eigenen vier Wänden eingespielt haben – das zusammengefügte Ergebnis ist auf den Social-Media-Kanälen der Band zu sehen und zu hören. Sie wollen damit ein Zeichen setzen – für Kreativität ohne Einschränkungen, auch in herausfordernden Zeiten.

Die Resonanz ist absolut positiv, die Aktion schlägt große Wellen und diese Art von Video wird zum Trend unter Bands, Chören und Orchestern. Der Auftakt des Projekts, „Hey Brother“ von „Avicii“, ist eines der meistgespielten Lieder der Band. Danach wurde „You & Me“ in der Version von „Meute“ veröffentlicht, ein neues Stück im Repertoire, das die Band vor Herausforderungen stellte, weil es beim Zusammenspiel eigentlich von der unmittelbaren Feinabstimmung der Musiker lebt – es ist ihnen nichtsdestotrotz wunderbar gelungen, das Klangerlebnis zu transportieren. Mit „Dance Monkey“ von „Tones And I“ hat die Band den Nummer-Eins-Hit der letzten Monate aufgegriffen und mit „Bless The Lord“ (10.000 Reasons) einen weiteren Lieblingssong der Band.

Mixed Generations spielt unter dem Leitungsteam Fabian Schurr & Julian Reichl seit 2014 zusammen, mittwochs in der Probe, bei Gottesdiensten im gesamten Landkreis Göppingen, bei privaten und öffentlichen Events und der jährlichen ChurchNight – neue Musiker sind herzlich willkommen.

Haut rein!