Stadtleben

18. DEE Citylauf

-
18. DEE Citylauf
Freitag, 17. Mai | in und durch Geislingen

18. DEE Citylauf

Sportskanonen aufgepasst. Der DEE-Lauf geht in die 18 Runde. Aber auch für diejenigen, die gerne laufen würden, sich aber immer etwas haben einfallen lassen, dies nicht tun zu müssen. Hier einfach mal ein paar positive side-effects, wie der Engländer sagen würde:

Das Herz wird leistungsstärker und das Risiko, an einer Herzkrankheit zu sterben, senkt sich um bis zu 40 Prozent. Außerdem baut Laufen Stresshormone wie Adrenalin ab, die wiederum langfristig die Blutgefäße angreifen. Was noch: Der Stoffwechsel wird verbessert, das Lungenvolumen nimmt zu und für die Strandfigur: Laufen bringt das natürliche Sättigungsgefühl zurück, weil es den Insulinspiegel reguliert.

Und noch schnell weg mit dem häufigsten Vorurteil:
Mit der richtigen Technik belastet Laufen das Knie nicht, sondern schützt es. Joggen senkt das Gewicht und dadurch auch die Belastung für die Gelenke. Außerdem wirkt eine starke Beinmuskulatur unterstützend. Serotonin und Endorphine bringen dem Körper einen Glückskick. Schlauer werdet ihr auch, also fast: Joggen erhöht die Konzentrationsfähigkeit, weil das Gehirn besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt wird und der Schlaf wird besser und tiefer. Für die Ladies: Ihr habt eine straffere Haut. Und wichtig zum Schluss: Laufen kann das biologische Alter um bis zu 12 Jahre senken.

Vielleicht war ja der ein oder andere Anreiz dabei. Falls ja, beim Citylauf darf jeder mitmachen. Es wird wie gehabt verschiedene Läufe geben, unter anderem einen Bambini-Lauf über 300 m, Schülerstaffeln, Schülerläufe, Jugendläufe und schlussendlich die Hauptläufe mit 10 oder 5 km. Die 10 km-Strecke ist exakt vermessen und als Straßenlauf anerkannt (bestenlistenfähig).
Mehr Infos unter www.tg-geislingen.de.