Stadtleben

3.000 Bäume für die heimischen Wälder

-
3.000 Bäume für die heimischen Wälder
Gemeinschaftsaktion

3.000 Bäume für die heimischen Wälder

Auch 2019 war ein neuer Rekordsommer. Doch einem hat das ganze gar nicht so gut gefallen – unserem Wald! Laut aktuellem Bericht unseres Landwirtschaftsministers sind 43% der Waldflächen in Baden-Württemberg bedroht bzw. leiden akut unter der Trockenheit des Sommers und dem daraus resultierenden Schädlingsbefall.

„Für uns Anlass genug, etwas für unseren heimischen Wald zu tun. Wir, das sind die Unternehmen s’Röhrle aus Amstetten und die Geislinger Kaiser Brauerei. Als sich Birgit Scharpf, Gründerin von „s’Röhrle“ und Christoph Kumpf, Geschäftsführer der Kaiser Brauerei im August dieses Jahr getroffen und über die aktuelle Entwicklung im Getränkegeschäft gesprochen hatten, kam auch der Zustand unseres Waldes auf den Tisch.“ Die Kaiser Brauerei hat es sich zum Ziel gemacht, bis 2023 CO2 neutral zu produzieren und dazu bereits wichtige Schritte eingeleitet. S’Röhrle bietet „echte Strohhalme“ an, die Alternative zum Plastikröhrle und leistet damit einen wichtigen Teil zur Vermeidung von Plastikmüll.

Scharpf und Kumpf fragten sich, wie sich die beiden Unternehmen an der Unterstützung unseres Waldes beteiligen könnten. Dabei rausgekommen ist das „Baumpflanzset“. Unter der Aktion „schenk einem Baum Deinen Namen“ verkaufen die beiden Firmen ein Paket mit einem Bastelset für Weihnachtsschmuck das aus dem „Ausstoß“ von Strohhalmen besteht, zusätzlich gibt’s eine Flasche Winterbier und natürlich wird mit jedem verkauften Set ein Baum gepflanzt und nach dem Käufer benannt. Ziel ist es, im Frühjahr 2020 3.000 Bäume zu pflanzen. 1.000 davon stiftet die Kaiser Brauerei als „Winterbier Weihnachtsaktion“. Die 2.000 weiteren Pflanzsets gibt’s vor Weihnachten bei ausgewählten Verkaufsstellen für die Selbstkosten in Höhe von 6€ zu kaufen.

Weitere “koi” Nachrichten findet ihr hier