Stadtleben

50 Jahre Tag der Jugend!

-
50 Jahre Tag der Jugend!

Alles Gute und bleib bitte immer so jung! 🙂

Vor genau 12 Jahren haben wir einen Bericht über das 40-jährige Jubiläum des Geislinger Feiertages gedruckt. Auch da sind wir das Buch, welches von Jürgen Müller geschrieben wurde, durchgegangen. Er schreibt darin:

1970 oder 1971 (oder gar schon 1969)? Wann war der erste Tag der Jugend? Das leidige Thema. Selbst heute erhitzen sich daran die Gemüter.

1989 titelte die Geislinger Zeitung noch: ‚Tag der Jugend wird morgen 20‘. Sechs Jahre später, 1995, dann: ‚Am Sonntag ist der 25. Tag der Jugend in Geislingen‘. Im Jahr 2000 gestalteten die SJR-Mitgliedsverbände ein Programm zum Thema: ‚30 Jahre Tag der Jugend‘.

Mir persönlich ist und war es nie wichtig, wann der erste Tag der Jugend stattfand. Ich bin einfach dankbar, dass es den Tag der Jugend gibt. Trotzdem, oder aber nur um Fragen danach vorzubeugen: Der erste Tag der Jugend war 1970.

Im Jahr 1971 entdeckte die Stadt Geislingen ihr Herz für die Jugend und kam erstmals für die Unkosten auf. Aber die Spontan-Idee des ‚studio‘ am Kinderfest-Montag, 21. Juli 1970, einen Flohmarkt bei der Penne zu veranstalten, ist für mich einfach die Geburtsstunde des Tag der Jugend.“

TDJ im Jahre 1972

50 hört sich gut an! Der Stadtjugendring feiert also das 50. Mal den „Tag der Jugend“. Im Großen und Ganzen handelte es sich bei den anfänglichen „Tagen der Jugend“ eher um politische Veranstaltungen mit musikalischer Unterstützung. 1970 wurden auf den Flohmarkt für die richtige Flohmarkstimmung neben den fliegenden Teppichhändlern auch Kunststudenten aus Stuttgart und Schwäbisch-Gmünd eingeladen, die öffentlich ihre Erzeugnisse anfertigten, um diese vor Ort an den Mann oder die Frau zu bringen.

Am 22.07.1970 gab es viel Beifall für die Climax Chicago Blues Band aus London. Leider musste das Konzert im Martin-Luther-Haus wegen der allzu großen Lärmbelästigung vorzeitig beendet werden. Im Jahr darauf, genauer genommen am 25.06.1971 war Geislingens Jugend begeistert. Der Tag der Jugend am Vortag des eigentlichen Kinderfestes kann als voller Erfolg gewertet werden. Mehrere tausend Jugendliche trafen sich im Stadtpark zum ökonomischen Gottesdienst und lauschten im Anschluss dicht gedrängt den Klangen der Geislinger Band „Dust Company“. Richtige Flohmarktprofis haben sich mittlerweile in Geislingen gebildet und zwar auf Käufer- sowie auf Verkäuferseite. Mit allen Mitteln südländischer Handelskunst wurden auf dem Schulhof des HeGys versucht, Preise nach oben bzw. nach unten zu drücken.

1973 informiert der Vietnamausschuss Geislingen am Tag der Jugend über amerikanische Gräueltaten im Vietnamkrieg und sammelt Spenden für die Bevölkerung Nordvietnams. Am 24.06.1974 wird protestiert. Mitglieder der Geislinger Gruppe Amnesty International beklagen sich bei der Stadtverwaltung über einen Rundbrief, wonach beim Tag der Jugend der Vertrieb von politischen Zeitschriften sowie politische Kundgebungen verboten sein sollen. Am selben Tag wird Deutschland Fußball-Weltmeister.

1975 wird das Volljährigkeitsalter wird auch in Geislingen von 21 auf 18 Jahre gesenkt. Mit dieser Gesetzesänderung werden somit alle in den Jahren 1954-57 auf einen Schlag volljährig und können auf dem Tag der Jugend bis in die Puppen feiern.

1983 beehrt die Band Geier im Sturzflug, die es mit ihrer Single: Bruttosozialprodukt in Deutschland, Osterreich und der Schweiz auf den Platz 1 der jeweiligen Charts gebracht hat, Geislingen mit ihrer Anwesenheit und tritt am Tag der Jugend auf.

1983 Menschenkette

2004 bricht Frauenschwarm Oli P. hunderte Mädchenherzen bei seinem Auftritt in Geislingen.
Nachdem 2020 und 2021 aufgrund von Corona die Festivitäten abgesagt wurden, feiert der Geislinger Tag der Jugend diesen Monat sein 50jähriges Bestehen.

Neben dem altbekannten und bewährten Mittagsprogramm mit Flohmarkt (Start um 6.00 Uhr), Gottesdienst (10.00 Uhr), Tanzgruppen und Spielstraße, wird ab ca. 17.00 Uhr wieder die Bühne im Notzental gerockt. Den Auftakt werden Concusion machen. Die Gewinner des Band-Contests, der noch vor Corona stattfand, sind nun heiß darauf, endlich den Tag der Jugend eröffnen zu dürfen. Wer nicht bereits durch den Local Opener in Stimmung gekommen ist, fängt spätestens beim Auftritt von The Infamous HER Feuer. Mit Rock´n´Roll und elektronischem Hardpop bringen sie die Besucher auf ‚Betriebstemperatur‘.

Als Headliner konnte Mono & Nikitaman gewonnen werden. Nach 18 Jahren Bandhistorie, mit mehr als 1000 Konzerten, haben diese soeben ihr siebtes Studioalbum „Autonome Zone“ auf ihrem eigenen Label M&N Records veröffentlicht und sind damit wieder unterwegs auf Tour.

Dass die Party knallt, das wünschen wir uns auf jeden Fall für den Tag der Jugend. Und mit diesem Bandprogramm wird das auch gelingen – da sind wir ganz sicher.

Den Abschluss machen Bridge City Sinners, die den Bogen vom Jazz der Prohibitionszeit bis zum Death Folk der Appalachen spannen. Die Band mit traditionellen Streichern legt ihr Genre großzügig aus und spielt auf Festivals wie dem Punk Rock Bowling, dem Muddy Roots und dem Bluegrass String Summit in Oregon.

Hier noch ein paar Regeln für die Verkäufer auf dem legendären Flomarkt: Nur Kinder und Jugendliche die in Geislingen wohnen oder in Geislingen zur Schule gehen sowie Studenten, die in Geislingen studieren, dürfen auf dem Flohmarkt kostenlos verkaufen. Bitte bringt euren Schüler-/Studentenausweis o.ä. mit. Es dürfen Antiquitäten, Second-Hand-Kleidungsstücke, -Spielzeug, -Geschirr, gebrauchte Bücher und Schallplatten, DVD, selbst Gebasteltes, etc. verkauft werden.

Nicht erlaubt sind z.B. Militaria und Gegenstände aus der NS-Zeit, Medien ohne Jugendfreigabe, Softair-Waffen, Artikel, deren Verkauf gegen geltendes Recht verstößt sowie Lebensmittel, Getränke und Genussmittel aller Art. Der Stand darf maximal 2m breit und 1,5m tief sein. Tische und Pavillons sind im Flohmarktbereich nicht erlaubt. Während der kompletten Veranstaltung dürfen nur Fahrzeuge mit Sondererlaubnis auf das Gelände einfahren. Die Durchfahrts- und Halteverbote sind unbedingt zu beachten. Bitte plant das mit ein und bringt ggf. einen Wagen o.ä. mit, um eure Flohmarktsachen vom WMF-Parkplatz zu eurem Stand zu bringen.