Stadtleben

7500€ Musikpreis und die Butcher Sisters

-
7500€ Musikpreis und die Butcher Sisters
MieV Geislingen

7500€ Musikpreis und die Butcher Sisters

Zu Beginn, herzlichen Glückwunsch an die MieV Geislingen für das Bekommen des Musikpreises „Applaus“. Hierbei handelt es sich um eine Auszeichnung für ein kulturell herausragendes Livemusikprogramm, welche Ende letztes Jahres in Berlin von Staatsministerin Prof. Monika Grütters, Beauftragte für Kultur und Medien, übergeben wurde.

Der „Applaus“ ist einer der höchstdotierten Kulturpreise des Bundes. Das gewonnene Preisgeld in Höhe von 7.500 Euro fließt in das Programm und den neuen Anbau. Weiter so!!!! Im Januar sind wieder einige interessante Punkte auf dem Programm, besonders haben es uns die Metzgerschwestern angetan, die sich am 25.01.2020 um 21:00 Uhr die Ehre geben werden.

The Butcher Sisters, das sind sechs vor Testosteron strotzende Moschusochsen, behangen mit Goldketten, schwerer als ihre Stiernacken sie tragen können. Männlichkeit wird hier groß geschrieben, weil es ist ein Namenwort. Deutschrap hat die Messlatte sehr tief gelegt, doch die sechsköpfige Hustlebande tanzt gekonnt Limbo drunter hindurch. Mit einem Sound, der härter knallt als jeder Booster und Riffs, so fett, als seien sie in der Massephase, ist das neue Album “Alpha & Opfah” das größte musikalische Schwergewicht Deutschlands und die garantierte Supernova eines jeden Gendersterns. Nur das Niveau ist tiefer als der Bass. Die Mannheimer haben trotz ihrer noch jungen Jahre schon so etwas wie Kult-Status: Mit ihrer unverblümten Art, Hardcore mit Straßen-Rap-Elementen zu vereinen, und textlich dabei sehr wohl zu wissen, was Satire bedeutet, ist ihnen mit dem neuen Album ein Coup geglückt.

Adidasanzüge, Goldketten und Baseballkappen sind genauso ihre Markenzeichen wie das inflationäre Erwähnen ihres eigenen Namens: TBS.

 

Weitere “koi” Nachrichten findet ihr hier