Stadtleben

Ausbildungsberuf Physiotherapeut:in

-
Ausbildungsberuf  Physiotherapeut:in

Wir helfen Menschen beschwerdefrei zu werden.

Als Physiotherapeut:in hilft ihr Patienten nicht nur buchstäblich wieder auf die Beine. Denn neben den körperlichen Beschwerden heilt ihr ein Stück weit auch seelische Wunden. Etwa indem Menschen nach Unfällen und Krankheiten durch die physiotherapeutische Hilfe ihre Selbstständigkeit wieder zurückgewinnen. Andere können dank gezielter Aufklärung und Prävention vor Problemen geschützt werden. Damit erfüllt jeder Physiotherapeut eine unverzichtbare Aufgabe im medizinischen Bereich.

Wir konnten durch das Respofit einen besseren Einblick in diesen Beruf bekommen. „Wir helfen Menschen beschwerdefrei zu werden und das durch gezielte Therapie in Handarbeit.“

Als Voraussetzung gelten ein mittlerer Schulabschluss und ein medizinisches Attest, das die körperliche und psychische Eignung für den Beruf belegt. Die Ausbildung dauert 3 Jahre, ist kostenpflichtig und wird von Auszubildenden selbst aufgebracht.

Ein Physiotherapeut kann Anstellung in Kliniken und Krankenhäusern, ambulanten Praxen, Rehabilitationszentren, Pflegeheimen oder Wellnesshotels finden. Ebenso im sportlichen Bereich. Denn ob Fußball, Eishockey oder Turnen – im Leistungssport sind Physiotherapeuten unentbehrlich. Eure Zukunft sieht also gut aus.

Im Respofit wird in zwei Schichten gearbeitet, von 7 – 15:30 und 12:30 bis 21 Uhr im Wechsel. Dies soll allen Patienten die Möglichkeit geben, Physiotherapie in Anspruch nehmen zu können. Respofit als Arbeitgeber? „Wir haben hier eigene Therapierräume mit genügend Platz zur Behandlung, moderne Geräte für gezielte Trainingsmöglichkeiten und einen Arbeitgeber, der die jeweilige Fortbildung fördert, neben einem kompetenten und netten Kollegium.“