Stadtleben

Das Geislinger Jahrbuch 2019

-
Das Geislinger Jahrbuch 2019

Freunde der Erinnerung und reizvoller Zahlen

Seit letztem Monat steht das Geislinger Jahrbuch für 2019 zur Einsicht bereit. Wir sind die 169 Seiten peu à peu durchgegangen und habe etliche interessante Zahlen gefunden.

Das Buch, oder auch Verwaltungsbericht genannt, gibt einen Überblick über das Geschehen in der Stadt im Jahr 2019 und informiert, wie die Steuergelder eingesetzt wurden. „Das Geislinger Jahrbuch 2019 stellt aber auch dar, von welch umfangreichen Angeboten die Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt Gebrauch machen konnten und welche Leistungen ihnen zu Gute kamen. Die Arbeit der Verwaltung war auch im vergangenen Jahr vielseitig. Neben den alltäglichen Aufgaben einer Verwaltung hatten wir viele Highlights wie einen Teilnehmerrekord bei der Putzaktion „Geislingen räumt auf!“, den Spatenstich zur Sport–und Kulturhalle in Aufhausen, neue Fahnen in der Fußgängerzone und die Weiterentwicklung des Stadtentwicklungskonzepts MACH5.

Fehlgeschlagene Sanierung des Michelberg-Gymnasiums

Überschattet wurde das Jahr 2019 leider von der fehlgeschlagenen Sanierung des Michelberg-Gymnasiums. Fachleute hatten festgestellt, dass in vielen Bereichen nicht mit der notwendigen fachlichen Sorgfalt gebaut wurde, wie es das Sanierungskonzept erfordert hätte.

Nach der Erfassung sämtlicher Mängel, haben wir im Jahr 2019 bereits die ersten Klagen auf den Weg gebracht, um unsere Ansprüche gegenüber den Verantwortlichen geltend zu machen. An dieser Stelle möchte ich mich noch ganz herzlich bei meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung bedanken. Sie stellen sich täglich den kleineren und größeren Herausforderungen unserer Stadt und leisten eine hervorragende Arbeit zum Wohle der Gemeinschaft. Ich wünsche Ihnen nun viel Freude beim Lesen der Lektüre“, so unser Oberbürgermeister Frank Dehmer.

Interessante Einblicke

Es gibt interessante Einblicke in den Bauhof, unterschiedlichste Aktionen wie Baumfällungen usw. sind mit Bildern dargestellt und es wird generell all das gezeigt, an was der Ottonormalbewohner gar nicht denkt. Was wird gebaut, erneuert, geplant, saniert, gefördert, gegründet, entwickelt, begutachtet, ermittelt?

Von Gewerbeanmeldungen, Gewerbeabmeldungen, Rattenbekämpfungen, Fischereischeinen oder der Straftatenübersicht im Vergleich zu den Jahren zuvor (dazu gleich mehr) über Geburten (jawohl auch in Geislingen wurde ein Kind geboren) ist von A bis Z alles vorhanden.

Was uns besonders interessiert hat war die Kategorie Straßenverkehrsbehörde und Bußgeldstelle: Es gab 2019 25.400 Verwarnungen, 3400 weniger als im Vorjahr. Bußgeldverfahren gab es 1.943 – 450 weniger als 2015! 107 ist der Führerschein abgenommen worden – fast allen aber nur ein Monat.

Interessant ist auch, dass die Einnahmen der Parkgebühren mit 70.700 Euro knappe 10.000 Euro mehr betragen als im Vorjahr. 400 mal hat es verkehrstechnisch gekracht! Der Fahrzeugbestand beträgt 21.319 – im Vergleich: Das Fürstentum Liechtenstein hat gerade einmal doppelt soviel, nämlich 41.000.

Was gibt es noch Erzählenswertes?

Gestorben sind 461 Menschen, geboren wie gesagt nur einer. Auch das Bürgeramt hat interessante Zahlen: 2019 lebten 28.266 Menschen in Geislingen. Zugezogen sind 2.463, weggezogen sind 2.187. Die Ausländeranzahl beträgt 8.277. Immer mehr Menschen ziehen für ihre eigene Bestattung Grabformen und Bestattungsorte in Betracht, die für Hinterbliebene einen geringen oder gar keinen Pflegeaufwand verursachen. Dazu zählen Gemeinschaftsgrabanlagen, Urnenwände und Baumbestattungen. Das Verhältnis zwischen Erdbestattungen (12 bis 15 %) und Urnenbestattungen (85 bis 88 %) ist seit mehreren Jahren recht konstant.

Dies gilt auch für die Anzahl der Bestattungen insgesamt und der Inanspruchnahme der Krematoriumsanlage. Wir haben 1052 Hunde in der Stadt, die durch die Hundesteuer 157.353 Euro in die Stadtkasse spülen. Wir haben 225 Spielautomaten mit Gewinnmöglichkeit (wir wussten bisher nicht, dass es auch Automaten ohne Gewinnmöglichkeit gibt), die insgesamt knappe 2.000.000 Euro umsetzen. 18.675 Übernachtungen, hier sind die 24 Geislinger Ferienwohnungen nicht mit eingerechnet.

Wen interessiert, wie viele Kinder auf welchen Schulen sind, wie der dortige Ausländeranteil im Gegensatz zum Vorjahr aussieht, welche Veranstaltungen das Jahr 2019 hatte und vieles mehr, der möge sich die 169 Seiten gerne auf der Geislinger Homepage zu Gemüte führen.

Viel Spaß.