Stadtleben

Fanfarenzugtreffen auf der Helfenstein

-
Fanfarenzugtreffen auf der Helfenstein
6. Juli | 60 Jahre Fanfarenzug der FFW Geislingen

Fanfarenzugtreffen auf der Helfenstein

Liebe Geislingerinnen und Geislinger – aufgehorcht! Anlässlich des 60. Geburtstages unseres Fanfarenzugs findet am 06. Juli ein Fanfarenzugtreffen der Extraklasse statt.

Ab 15.30 Uhr spielen die Fanfarenzüge aus Königseggwald, Trochtelfingen, Obermarchtal, Ochsenhausen, Langenenslingen, Markdorf, Gammertingen und Boll zum Platzkonzert auf der Burgruine auf. Ab 17 Uhr findet der Umzug der Fanfarenzüge durch Weiler ob Helfenstein statt, der beim dortigen Festzelt ankommen wird. Ab 18 Uhr dann brillieren die Fanfarenzüge auf der Festzelt-Bühne mit musikalischen Darbietungen. Im Anschluss findet eine Disco- & Schlagerparty statt, inklusive Live-DJ & Barbetrieb!

Mit 7 Bläsern fing alles an
In Geislingen entstand verhältnismäßig spät ein Fanfarenzug. 1950 wurde anlässlich des Geislinger-Steige-Jubiläums als Werbung in den benachbarten Städten und Dörfern eine kleine Bläsergruppe gebildet. Einige dieser “Musiker” wurden 1959 von Kommandanten Enderle als Kern des Fanfarenzuges gewonnen. In seiner Sitzung am 3. Juli 1959 gründete dann der Feuerwehrausschuss durch Beschluss die Existenz des Fanfarenzugs der Freiwilligen Feuerwehr Geislingen. Dieser hielt bereits am 7. August 1959 mit sieben Bläsern seine erste Übungsstunde in den Geräteräumen der Feuerwehr in der Uhlandschule ab.

Der Fanfarenzug besteht in seiner heutigen Formation aus 27 aktiven Spielleuten – 4 Jugendliche sind in Ausbildung. Fanfarenzüge gab es schon im 1. Jh. v. Chr. bei den Entruskern, die auf ihren Eroberungs- und Seefahrten mit Hilfe von fanfarenähnlichen Instrumenten über weite Entfernungen (z.B. von Schiff zu Schiff oder Berg zu Berg) kommunizierten.

Also – bitte dick im Kalender anstreichen! Das ist etwas Besonderes!!!