Stadtleben

Maultaschen Tage

-
Maultaschen Tage

Maultaschen Tage

09. + 10.09. am  Schloßplatz

Zum vierten Mal bereits feiern die Gastronomen der Geislinger Sterne mit uns die Maultasche. Premiere jedoch für den Standort: der schöne Geislinger Schlossplatz. Es werden uns phantasievoll köstliche Rezepte serviert. Alle Maultaschen-Varianten werden in Porzellanschälchen à 5,- Euro angerichtet. Somit können wir uns mit Stil durchprobieren.

Wie wir alle wissen, kann man Maultaschen auf drei unterschiedliche Arten kredenzen: In der Brühe, geschmelzt mit Zwiebeln und Kartoffelsalat oder geröstet in Scheiben und mit Ei. Die Geislinger Sterne-Köche setzen noch einiges drauf! Es gibt die einzigartige Schwabentasche der Metzgerei Häcker & Messerle, die Fischtasche von Oliver Schendzielorz und der Oberen Roggenmühle & die Südmährertasche mit Speck-Zwiebel-Schmelze und Kartoffel-Gurken-Salat der Metzgerei Nagel.

Für Vegetarier wird aufgetischt die Vegetarische Maultasche mit Gemüse-Tomaten-Sauce von Oliver Schendzielorz. Sevgi Tan vom City Inn steuert die Tirolertasche bei, die Maultasche aus Apulien wird es als Pizzatasche von Dieter Krix aus der Back Cuisine geben. Und zu guter Letzt darf auch etwas Süßes nicht fehlen: Die süße Knuspertasche als Dessert-Variante von Melanie Feil aus Le Petit Bonheur.

Die Maultaschen-Tage werden aber nicht nur kulinarisch vielfältig – auch das Rahmenprogramm verspricht bunt und abwechslungsreich zu werden.

Am 9.9 von 19 bis 22 Uhr tritt Produzent, Sänger, Songwriter, und Beatbauer Ricky Gairing auf. Gefühlvoll. Mitreißend. Kreativ. Alles andere als 08/15. Jedes Konzert – egal wie viele Zuschauer auch dabei sein werden – ist für ihn Anlass, alles zu geben. So wird jedes Konzert durch selbst geschriebene und sorgfältig ausgewählte Pop/Rock und Alternative-Songs unvergesslich. Ein unkomplizierter und offener Musiker, dessen Ziel es ist, seine Zuhörer zu berühren und einen besonderen Eindruck zu hinterlassen.

Am zweiten Tag wird von 11:30 bis 13 Uhr die Stadtkapelle zu belauschen sein. Die 35 Musikerinnen und Musiker unter der musikalischen Leitung von Alexander Bilgery unterhalten uns gewohnt schwungvoll. Um 13 Uhr werden Heike Baehrens, Bundestagsabgeordnete der SPD und Oliver Schendzielorz von gaumencunst.de, Dipl. Fleischsommelier beim Live-Cooking ihr Können offenbaren. In einem kurzweiligem Showprogramm von 14:30 bis 15:30 Uhr präsentieren sich Gesangschüler*innen der NEW STAGE COMPANY mit Songs aus ihrem Repertoire.

Um 16.00 Uhr treten dann beim zweiten Live-Cooking Event des Tages OB Frank Dehmer mit Oliver Schendzielorz an. Von 19 bis 22 Uhr gibt es den Sänger und Kunstpfeifer Eddy Danco zu bewundern. Mal mit weicher, dann wieder mit fordernder, aber immer eindrucksvoller Stimme präsentiert Danco eigene Stücke und interpretiert Lieder, Songs und Chansons bekannter Künstler.

Er begleitet sich selbst auf der Gitarre mit eigenwilligen Rhythmen genauso wie mit versiertem Flatpicking und Fingerstyle. Danco ist stets ein gut gelaunter und unterhaltsamer Entertainer.

Wer es noch nicht wusste: Der Ausdruck „Herrgottsbscheißerle“ kommt nicht von ungefähr. Da während der Fastenzeit bis zum Ostersonntag traditionell kein Fleisch gegessen werden darf, haben die findigen Schwaben das Fleisch einfach in den Maultaschen „versteckt“. Der Ausdruck „Gott sieht alles“ erreicht hier wohl eher keine Tragweite.

In der Vergangenheit galten Maultaschen als ein Gericht der armen Leute, da Fleisch-, Brot- und Gemüsereste in der Füllung verarbeitet werden konnten und so als eine zusätzliche Mahlzeit auf den Tisch kamen. Der Legende nach haben Zisterziensermönche des Klosters Maulbronn (deswegen auch der Name „Maul“-Tasche“) während der Fastenzeit als erstes die Fleischfüllung unter Teig verborgen, um den Herrgott nicht zu verärgern.