Stadtleben

STADTRADELN in Göppingen, Geislingen und im Alb-Donau-Kreis

-
STADTRADELN in Göppingen,  Geislingen und im Alb-Donau-Kreis

Strampeln für die „Wadeln“ , das Gewissen und das Klima

Am 1. Mai hat die bundesweite Aktion STADTRADELN des Klima-Bündnis begonnen. Bis Ende September treten die Menschen in teilnehmenden Kommunen in die Pedale und sammeln drei Wochen lang gemeinsam Kilometer. In Baden-Württemberg haben sich schon jetzt über 600 Städte, Gemeinden und Landkreise zu der Aktion angemeldet – mehr als jemals zuvor. Unter ihnen ist zum ersten Mal auch der Alb-Donau-Kreis.

Hier beginnt der dreiwöchige Aktionszeitraum am 3. Juli. In Baden-Württemberg unterstützt die Initiative RadKULTUR des Ministeriums für Verkehr die Aktion und fördert die Teilnahmegebühren der Kommunen. Weitere Informationen unter www.radkultur-bw.de und www.stadtradeln.de.

Aber auch für Göppingen kann geradelt werden. Über mehr als 76.000 Kilometer kamen in den drei Wochen im Jahr 2021 zusammen. Im Rahmen des kleinen Förderpakets der Initiative RadKultur plant Göppingen für 2022 viele spannende Aktionen für alle Radlerinnen und Radler. Ziel ist es generell, das Rad im Alltag fest zu verankern und noch mehr Menschen zum Radfahren zu motivieren.

Zum Team Geislingen

Alle, die in der Stadt Geislingen an der Steige wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-) Schule besuchen, können beim STADTRADELN ebenso mitmachen. Stand Ende Mai haben sich bei uns bisher 5 radelnde Parteien registriert. Das offene Team Geislingen an der Steige, das Helfenstein-Gymnasium, die Helfensteinklinik, das Team HfWU Geislingen und das Team Riders for Futures werden radeln was das Zeug hält. Meldet euch irgendwo an, Hauptsache es macht Spaß und ihr strampelt ein wenig um den Stau an der B10 herum! www.stadtradeln.de.

©Initiative RadKULTUR, Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, Heiko Simayer