Stadtleben

Was fehlt der Geislinger Jugend aktuell und auch in der Zukunft?

-
Was fehlt der Geislinger Jugend aktuell und auch in der Zukunft?

Geislinger Jugend

Die Verordnungen und auch die Haushaltskonsolidierung frustrierten viele Jugendliche in Geislingen. Doch wie kann man Geislingen trotzdem noch attraktiv gestalten? Darüber berichtet Chantal Schmid stellvertretend für den JGR.

„Es stellt sich viel Unzufriedenheit bei Geislinger Jugendlichen heraus, aber es bleibt unklar, was wirklich fehlt. Die Freibadschließung bis 2023 trifft zwar ganz Geislingen sehr, doch diese wurde schon begründet. Auch schon davor fanden viele Jugendliche Geislingen unattraktiv. Einige Punkte, die die Jugend betreffen, wurden nicht aus dem Haushalt gestrichen, doch leider wird dies sehr wenig von manchen Jugendlichen beachtet. Es gibt viel Schönes in Geislingen. Warum fühlen sich die Jugendlichen trotzdem nicht wohl?“ Um herauszufinden, was wirklich fehlt, muss man mit der Jugend selbst in Kontakt treten. Über einen Link, welcher vom JGR überall veröffentlicht wurde, kann man nun seinen Senf dazugeben. Über geislinger-jugend.de möchte das Netzwerk Jugendbeteiligung den Jugendlichen eine Plattform bieten, die weitere Austauschmöglichkeiten bietet. Es gibt viele Projekte, allerdings hat die Beteiligung der Jugend schon vor Corona nachgelassen. In einem Padlet kann jeder nun seine Ideen, Verbesserungsvorschläge und Meinungen teilen. Mit dem Resultat wird zukünftig weitergearbeitet. Es wird nach aktuell machbaren und zukünftig machbaren Beiträgen sortiert. Keine Idee soll in Vergessenheit geraten, sondern immer auf der To-do-Liste stehen.

„Mit genügend Engagement kann vieles auch trotz aktueller Situation gelöst werden. Es hängt nun von der Beteiligung der Jugendlichen ab.“